Wie geht Sächsisch? Wir reden uns um Kopf und Kragen

Beim Redewettstreit „Wir reden uns um Kopf und Kragen“ am 20. Juni 2016 auf dem Theaterkahn in Dresden, fragte die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) ihre Redner*innen aus Politik, Kabarett und Gesellschaft „Wie geht sächsisch“? Die Redner*innen stellten in jeweils 7 Minuten ihre eigene Version einer sächsischen Image-Kampagne vor, dabei durfte das Publikum den besten Slogan wählen.