Grüne Sommertour "Für eine klare Spree" startet am 25.7. in Ebersbach-Neugersdorf

Grüne Landtagsabgeordnete Franziska Schubert (Sachsen) und Benjamin Raschke (Brandenburg) mit dem Rad entlang der Spree bis nach Berlin

 

Dresden. Von Montag, den 25.07. bis Dienstag zum 02.08.2016 sind die Grünen Landtagsabgeordneten Franziska Schubert (Sachsen) und Benjamin Raschke (Brandenburg) mit dem Rad auf Grüner Sommertour „Für eine klare Spree“.

 

Start der Tour ist um 11:00 Uhr an der Spreequelle Neugersdorf in der Oberlausitz, Ziel ist Berlin.

Journalistinnen und Journalisten sind zu den Terminen eingeladen.

 

Thematisiert werden dabei das Ökosystem, die Wasser- und Lebensqualität in, neben und auf der Spree, z. B. die Eisenhydroxid- und Sulfatbelastung, Fragen der Gewässerunterhaltung und der Strukturwandel in der Lausitzer. In der einmaligen Landschaft und den einzigartigen Orten entlang des Flusses von der Oberlausitz bis hin nach Berlin kommen die Lausitzer Landtagsabgeordneten dabei mit Menschen der Region ins Gespräch. Die Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner von Bürgerinitiativen, Verwaltung, Politik und Umwelt- und Naturschutzverbänden erklären ihre Sichtweisen zu Ursachen, Auswirkungen und Lösungsansätzen für eine klare Spree.

 

Die Landtagsabgeordnete Franziska Schubert erklärt dazu:

"Mit dieser Sommertour will ich unsere Regionen entlang der Spree ‚erfahren‘. Insbesondere möchte ich mit Menschen vor Ort ins Gespräch kommen. Ein wichtiges Thema für die Zukunft ist, unsere Heimat in ihren natürlichen Grundlagen, Mensch und Natur, zu bewahren und schützen. Dazu gehört auch eine klare Spree von der Quelle bis zur Mündung."

 

Aktuelle Infos zur Sommertour:

http://www.franziska-schubert.de/franziska-auf-sommertour-2016/