Besuchergruppe der Volkshochschule Dreiländereck zu Gast im Landtag

Gemeinsam mit meinem Kollegen, MdL Dr. Stephan Meyer, empfingen wir eine Besuchergruppe, die über die Volkshochschule Dreiländereck in den Landtag gekommen sind.

Es war eine bunte Gruppe, die viele Fragen hatte, welche auch Anlass zu guten Diskussionen in unserer Runde bot. Es ging z.B. um:

- die B178 (alt und neu)

- die verschiedenen Verkehrsverbünde und den ÖPNV allgemein in unserer Region - 5 Verkehrsverbünde in Sachsen garantieren keine einheitlichen Preise, teure Fahrkarten, ungünstige Abfahrt-/Ankunftszeiten, Mangel an Fahrpersonal, aber auch viele Leerfahrten in ländl. Region, keine Attraktivität von Bus und Bahn

- den Bildungsurlaub und die DGB-Kampagne dazu - Sachsen ist das letzte Bundesland, welches den Bildungsurlaub noch nicht eingeführt hat

- Abwanderung der (jungen) Menschen aus unserer Region

- die Kulturhauptstadtbewerbung (derzeit von Zittau und auch zurückliegend die von Görlitz)

- Protestwähler

- Asyl - hier ging es auch um die Rolle der Presse Medien

 

Es ging aber auch darum, und das möchte ich ganz besonders hervorheben, dass wir seit 75 Jahren in Deutschland in Frieden leben. Dass dies nicht selbstverständlich ist und auch nicht vom Himmel gefallen ist - mahnte ein älterer Herr. Und das sollten wir uns viel öfters vor Augen führen.

Bilder: Diana Schieback