Gästebuch


Bitte verwenden Sie für Anfragen das Kontaktformular (unter KONTAKT) und hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer für eine Antwort.


Kommentare: 15
  • #15

    Franziska Schubert (Dienstag, 21 Februar 2017 10:48)

    Sehr geehrte Frau Buntrock,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Wir sind bzgl. der Baumfällungen auf dem Wettiner Platz in Löbau aktiv. Mehrere Bürgerinnen und Bürger sind auf uns zugekommen. Ich habe dazu eine Kleine Anfrage an die Sächsische Staatsregierung gestellt, welche bis zum 14. März 2017 beantwortet wird.
    Sie können sie gern hier als pdf-Datei anschauen: http://edas.landtag.sachsen.de/viewer.aspx?dok_nr=8537&dok_art=Drs&leg_per=6&pos_dok=0&dok_id=undefined

    Ihre
    Franziska Schubert

  • #14

    Elke Buntrock (Mittwoch, 15 Februar 2017 20:05)

    Sehr geehrte Frau Schubert,

    ich habe eine Frage. Wie stehen die Grünen in Löbau zu der Fällung der Bäume auf dem Wettiner Platz in Löbau. Könnte man da nicht etwas machen - damit in Zukunft so etwas ähnliches nicht mehr passiert?

    Viele Grüße.


  • #13

    Gertrud Schmidt (Donnerstag, 26 Januar 2017 13:25)

    Sehr geehrte Frau Schubert,

    ich habe heute in der SZ gelesen, dass der Neugersdorfer Stadthonig sogar auf der Grünen Woche angeboten wird - direkt von Ihrem Eheman Rene Schieback.
    Sehr gut was sie machen im Bereicht der Bienenweide in EN.

    Ich Grüße Sie und ihren Ehemann :-)

    Gertrud Schmidt

  • #12

    Torsten Netsch (Sonntag, 17 Juli 2016 23:39)

    Sehr geehrte Frau Schubert,
    ich habe das befolgt, was Sie in Ihrer Antwort an Herrn Krause (#9) empfohlen haben. Das Ergebnis: Minister Dulig hat Ihre kleine Anfrage (Drucksache 6/4112) bezüglich einer Wiederinbetriebnahme der Bahnlinie Rumburk - Ebersbach nichts sagend beantwortet. Er verweist auf den laut ÖPNV-Gesetz zuständigen örtlichen Aufgabenträger, den ZVON, und gibt zwischen den Zeilen zu verstehen, dass sich die Staatsregierung für nicht zuständig hält und daher nichts zu tun gedenkt. Ein Armutszeugnis, denn diese Regierung verwaltet lediglich den Freistaat, hat aber offensichtlich kein Konzept zur perspektivischen Weiterentwicklung.
    Seit 2000 verfolge ich vom Main aus den demografischen und wirtschaftlichen Niedergang meiner Heimat, der Oberlausitz. Es wird höchste Zeit für Anstrengungen, die Region wieder attraktiv zu machen. Wie will man denn dem Einwohnerschwund entgegen wirken, wenn schon die Infrastruktur nicht stimmt? Die Bahn AG hat schon zu viele Tatsachen geschaffen, z. B. den Rückbau des zweiten Gleises im Bahnhof Neugersdorf und das Rumpfgleis in Seifhennersdorf. Der Personenverkehr auf der Bahnstrecke Zittau-Herrnhut-Löbau wurde schon 1998 eingestellt. Inzwischen ist diese Bahnstrecke auf Teilabschnitten endgültig stillgelegt. Das waren folgenschwere Fehlentscheidungen. Der Bahnlinie Ebersbach - Löbau wird es nicht anders ergehen - irgendwann wird auch sie offiziell stillgelegt werden. Der ZVON scheint vergessen zu haben, dass er für den ÖPNV auf deutschem Gebiet zuständig ist. Er konzentriert sich zu sehr auf die Ausdehnung des Verkehrs in Richtung Tschechien.
    Bitte bleiben Sie an der Sache dran und suchen Sie Verbündete. Die noch bestehende Bahnlinie von Dresden in Richtung Zittau muss unbedingt erhalten bleiben und die Anbindung nach Löbau möglichst bald reaktiviert werden. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass der Trilex in naher Zukunft auf der Strecke Liberec - Zittau - Varnsdorf - Rybniste - Rumburk - Ebersbach - Löbau fahren könnte. Wenn dann noch die Anschlüsse in Rumburk Richtung Sebnitz und in Löbau Richtung Görlitz stimmen, wäre ein gutes regionales Eisenbahnnetz geschaffen. Hier sollten die Prioritäten liegen. Wenn aber nur die Elektrifizierung der Strecke Dresden - Görlitz im Fokus der Verantwortlichen steht, befürchte ich, dass auch die Teilstrecke Bischofswerda - Zittau bald Geschichte ist.

    Mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt


    T. Netsch

  • #11

    Franziska Schubert (Montag, 22 Februar 2016 12:53)

    Liebe Frau Jungnickel,

    herzlichen Dank für Ihre Einladung. Ich selbst werde aufgrund einer politischer Auslandsreise zur Griechenlandkrise nicht vor Ort sein, aber der Fraktionsvorsitzende und Fachpolitiker für das Thema, Volkmar Zschocke, wird da sein.

    Ihre
    Franziska Schubert

  • #10

    Gertrud Jungnickel (Sonntag, 21 Februar 2016 09:29)

    Sehr geehrte Frau Schubert,

    ich freue mich sehr sie am 13. März beim Film + Diskussion "Einsame Geburt - Hebammen in Not" in E-N zu sehen. :-)

    Mit freundliche Grüßen

    G. J.

  • #9

    Franziska Schubert (Dienstag, 16 Februar 2016 19:25)

    Lieber Herr Krause,

    unter http://edas.landtag.sachsen.de/ finden Sie eine Suchmaske; diese ist allen Bürger*innen frei zugänglich. Dort können Sie bei Urheber "Schubert, Franziska" eingeben und dann auf "suchen" drücken, erhalten Sie alle Anfragen von mir. Da sind dann immer rechts 2 pdf-Zeichen abgebildet: das 2. Zeichen anklicken. Es öffnet sich ein Fenster, wo Anfrage und Antworten drin stehen.

    Wo noch keine Antwort da ist, steht das Eingangsdatum der Antwort mit dabei.

    Wenn ich Ihnen in einer speziellen Angelegenheit weiterhelfen kann, dann wenden Sie sich über Kontakt oder die Regionalbüros gern an mich.

    Wir bemühen uns um Aktualität der Homepage, schaffen es aber nicht immer - werten Sie es als ein gutes Zeichen, dass wir soviel unterwegs und befasst sind mit dem, was die Menschen bewegt. :-)

    Ihre
    Franziska Schubert

  • #8

    Franziska Schubert (Dienstag, 16 Februar 2016 19:20)

    Liebe Frau Sander, lieber Herr Schulze,

    natürlich nehme ich meine Kommunalmandate wahr - mit Engagement und Herzblut. Um noch leichter zu finden, was ich mache im Kreistag und im Stadtrat, haben wir jetzt beide Punkte separat eingerichtet. Fühlen Sie sich desweiteren herzlich eingeladen, zu den öffentlichen Sitzungen zu kommen und mich dort zu treffen. Auch zu meinen Bürgertagen lade ich Sie herzlich ein. Diese finden Sie auf der Startseite.

    Ich kann mein Wissen von der Landtagsarbeit gut nutzen für die Kommunalpolitik - aber auch darüber hinaus bin ich engagiert vor Ort. Schauen Sie bei Interesse mal vorbei, z.B. unter www.lebenstraeume-verein.de oder schicken Sie mir eine Anfrage - sei es zu ökologischen Fragen, zu Bürgerbeteiligung, zum Umgang mit Leerstand, zum Thema Zuwanderung; zu allem, was Ihnen auf dem Herzen brennt.

    Herzlich

    Ihre Franziska Schubert

  • #7

    Heiko Krause (Samstag, 13 Februar 2016 22:02)

    Sehr geehrte Frau Schubert,

    sie haben unter http://www.franziska-schubert.de/herzlich-willkommen-startseite/aktuelles-aus-der-parlamentsarbeit/anfragen/ auch Anfragen von ihnen eingestellt. Wo bekommt man die Antworten her? Könnten sie diese vielleicht auch hier auf ihre Seite stellen, wenn es erlaubt ist. Anfragen zu stellen ist gut - aber wenn diese hier nicht veröffentlich werden ist es nicht gut.

    Beste Grüße

  • #6

    Gertrud Sander (Mittwoch, 10 Februar 2016 08:12)

    Hallo Frau Schubert,

    sehr schöne Internetseiten und Fotos :-)

    Eine Frage, sind sie noch Abgeordnete im Kreis und in der Stadt Neugersdorf? Die letzten Infos zur Kommunalpolitik sind hier von 2014. Ich könnte verstehen, dass sie durch ihre Aufgabe in Dresden auch soetwas zurückgeben.

    Gruß G.S.

  • #5

    Franziska Schubert (Donnerstag, 04 Februar 2016 11:15)

    Sehr geehrte Frau Weber,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Es werden an folgenden Tagen Grüne Bürgertage stattfinden:
    - 22. März 2016 im Grünen Laden in Bautzen
    - 04. April 2016 im Kultur- und Bildungszentrum "Am Wasserturm" in Ebersbach-Neugersdorf
    - 14. April 2016 im Regionalbüro Görlitz

    Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit Themenbenennung unter:
    Regionalbuero_Goerlitz@franziska-schubert.de

    Die jeweiligen Adressen der Büros finden sie unter KONTAKT - BÜROS.

  • #4

    Heike Weber (Montag, 25 Januar 2016 09:22)

    Hallo Frau Schubert,

    wann für sie Bürgersprechstunden in Bautzen und Görlitz durch (an welchem Tag im Monat/Wahlkreiswoche)? Ich würde gern im Februar oder März zu einem Gespräch vorbei kommen.

    Beste Grüße

  • #3

    Frank Schulze (Freitag, 22 Januar 2016 20:14)

    Sehr geehrte Frau Schubert, vor einem Dreivierteljahr (etwa) habe ich hier auf Ihrer Seite auch Informationen aus Ihrer Arbeit im Stadtrat Ebersbach-N und aus dem Kreistag gefunden. Jetzt ist hier nichts mehr davon da. Sind sie jetzt nur noch Abgeordnete in Dresden und machen vor Ort nichts mehr? Wäre echt schade.

    Viele Grüße

  • #2

    Gabriele Sch. (Mittwoch, 03 September 2014 17:35)

    alles gute für Deine politische Arbeit im Kreistag und wenns evtl. nicht gereicht haben sollte, dann für den Landtag und für Sachsen, denn du wirst weiter machen, dich gut entwickelnn und für uns alle Gutes bewirken, Geduld!!!!
    Gabriele

  • #1

    Gabriele Schönfelder (Mittwoch, 11 April 2012 16:16)

    Hallo Franziska, das ist ja sehr vielfältig Dein Engagement- viele Aktivitäten und Ansichten - da bin ich inhaltlich dabei- sehr schön- hoffe dass Ihr gute Projekte realisieren könnt!!!
    Bis bald in Bad Muskau